Kontakt

Gemeinschaftspraxis Boadu
Raiffeisenstraße 12
31171 Nordstemmen

Tel. 0 50 69 / 63 34
Fax 0 50 69 / 60 06

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.praxis-boadu.de

Kontaktformular

Termine und Rezepte

Sprechzeiten

Mo bis Fr 08.00 – 12.00 Uhr
Mo, Do 16.00 – 18.00 Uhr
Di 17.00 – 19.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Vereinbaren Sie schnell und bequem einen Termin online oder bestellen Sie ein Rezept bei uns vor.

Terminvergabe

Rezeptbestellung Online

Rezepttelefon (05069) 340315

Lehrpraxis

Lehrpraxis der Med. Hochschule Hannover und Weiterbildungsstelle für Allgemeinmedizin

Praxisinformationen

Diabete mellitus vom Typ 2 ist eine chronische Stoffwechselkrankheit, die zu erhöhten Blutzuckerspiegeln führt. Der erhöhte Blutzucker schädigt auf Dauer Blutgefäße und Nerven.

Das kann zu zahlreichen Organproblemen führen. Folgekrankheiten des Diabetes sind beispielsweise: Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschwäche, Netzhautschäden, Erektionsstörungen und viele andere. Die Bezeichnung "Spätschäden" ist irreführend, weil viele Diabetes-Folgekrankheiten bereits in einem sehr frühen Stadium des Diabetes auftreten können – oft sogar schon, wenn erst ein Prädiabetes (ein Diabetes-Vorstadium) besteht.

In der Vergangenheit wurde der Typ-2-Diabetes gerne auch als "Alterszucker" bezeichnet. Tatsächlich erkranken in erster Linie ältere Menschen daran.

Doch weil immer mehr Menschen schon in jungen Jahren stark übergewichtig sind und sich nur wenig bewegen, erkranken zunehmend auch 30- bis 40-Jährige an Typ-2-Diabetes. Immer häufiger wird die Krankheit auch bei Kindern und Jugendlichen festgestellt.

"Diabetes mellitus" ist eine der ältesten bekannten Krankheiten, die schon in einem ägyptischen Papyrus beschrieben ist. Weil der Urin der Kranken durch den ausgeschiedenen Zucker so süß war, wurde sie als "honigsüßer Durchfluss" (Diabetes mellitus) bezeichnet.

Quelle: Diabetes Ratgeber